Fakten

Daten und Fakten der AH Fußballabteilung der Lachen-Speyerdorf

Gründungsjahr der AH Lachen-Speyerdorf ist 1965.
Gründungsmitglieder waren Hans Kühn, genannt “Kuhnebär” und Herbert Zwing, genannt “Köpper”

Dem 1. AH-Präsidenten Hans Kühn folgten:

  • Herbert Zwing
  • Klaus Laub
  • Udo Uhl (16 Jahre)
  • Alwin Geider
  • Klaus Scharfenberger
  • Tobias Weisenburger
  • Theo Krebs
  • aktuell Dieter Wagner

Die größten AH-Erfolge:

  • 11-facher Neustadter Stadtpokalsieger 1981, 1983, 1988, 1989, 1990, 1991, 1992, 1993, 2012, 2013, 2015
  • AH-Kreispokalsieger 1996, Teilnahme an der Pfalzmeisterschaft
  • Ü50-Bezirkspokalsieger 2012
  • über 50 Turniersiege bei diversen Hallen- und Feldturnieren von 1965 bis heute
Stadtpokalsieger

AH-Jahresaktivitäten:

  • Fussball-Spielrunde mit rund 30 Freundschaftsspielen und Turnieren pro Jahr
  • Teilnahme an den AH-Stadtmeisterschaften Neustadt/Wstr.
  • Teilnahme am AH-Kreispokal
  • Kleinfeldturnier für Ü30 und Ü40 Mannschaften
  • Rad- oder Wandertour am Vatertag
  • An- und Abgrillen der Freiluftsaison
  • Familientag im Sommer
  • Jahres Abschlussfeier

Besuche, Ausflüge und Kurzreisen:

  • 1987 bis 1996: AH-Trainingslager auf Mallorca (insgesamt 4 Mal)
  • 1983: Fahrt nach Sand in Taufers/Österreich
  • 1984: Fahrt nach Bad Kohlgrub bei Oberammergau
  • 1985: Fahrt nach Craenheim/Elsass
  • 1987: Besuch in der JVA Mannheim (mit Kleinfeldspielen Ü30, Ü40)
  • 1988: Fahrt nach Kleinassbach
  • 1990 und 2005: zum 25jährigen bzw. 40jährigen AH-Jubiläum wurden Kleinfeldturniere für Ü30 und Ü40 Mannschaften ausgetragen
  • 1992: Fahrt nach Noviand/Mosel
  • 1994: Fahrt nach Kusel
  • 2002: 1 Woche Flugreise nach Teneriffa
  • 2005: 1 Woche Busreise nach Fulpmes/Stubaital/Österreich
  • 2009: Fahrt nach Bad Rippoldsau/Schwarzwald

“Urgesteine” der AH sind die über 70-jährigen Udo Uhl, Herbert Winter und Helmut Schanz, der bis zu seinem 74. Lebensjahr noch regelmäßig im Training und bei Ü50-Spielen zwischen den Pfosten stand. Alle 3 besuchen noch regelmäßig Sitzungen der AH